Seite wählen

Verbinde dich mit den alten Rhythmen.

Erlebe dich selbst.

 

Erinnere den Herzschlag der Natur.

Spüre die Trommeln deiner Ahnen.

Komme voll und ganz in diesem Moment an.

Oft ignorieren wir die ursprünglichen Rhythmen der Natur, unserer Natur: wir tun so, als ob all die Technik uns „stärker“ als die natürlichen Zyklen macht. Doch am Ende sind wir sind erschöpft. Denn unsere Körper sind viel tiefer mit Kosmos und Erde verbunden, als es uns die aktuellen gesellschaftlichen Paradigmen glauben machen wollen..

Verbinden wir uns wieder mit diesen Zyklen, können wir aus dem Pushen in den Flow kommen. Wir können unseren natürlichen femininen Fluss wieder befreien, unsere feminine Kraft fließen lassen und ein gesundes Verhältnis zur maskulinen Energie entwickeln.

Die alten Rhythmen weisen uns den Weg in eine lebenswerte Zukunft.

Sie sind die Basis für ein ganzheitliches gesundes Sein.

 

Die jahreszeitliche Verbindung mit der Natur hat nicht nur eine physische, sondern auch eine spirituelle Bedeutung. Das alte Rad des Jahreskreises kann uns dabei leiten. Waren die 8 großen Jahresfeste früher fester Bestandteil des alltäglichen Lebens, verloren wir mit der Industrialisierung und der modernen Technologie die Verbindung zur Natur verloren.

Einige der Feiern wurden durch religiöse Tage ersetzt oder wissenschaftlich kategorisiert, wodurch ihre spirituelle Bedeutung verloren ging. Und wodurch wir unsere Verbindung und aAnbindung an die uralten Rhythmen verloren haben. Wir spüren die Folgen bis heute – es ist Zeit uns wieder zu verbinden. Es ist Zeit uns wieder bewusst mit unseren natürlichen Rhythmen und Zyklen zu verbinden. Es ist Zeit wieder ganz zu werden.

Das sind die Ancient Rhythms

Kennst du das…?

  • Du fühlst dich immer wieder erschöpft und aus der Zeit gefallen
  • Du bist ohne Ansporn oder mit zuviel Energie in Momenten, in denen es nicht passend ist
  • Du fühlst dich manchmal isoliert und abgeschnitten zu sein, wenn du von Termin zu Termin musst
  • Es ist, als ob du Rückzug brauchst, doch es scheint keine Zeit dafür zu geben
  • PMS ist dein Begleiter, wenn du vor der Menstruation noch voll aktiv sein willst.
  • Dir graut es jetzt schon vorm Jahresendspurt
  • Die Zeitumstellung lässt die mehrere Tage wie in einem Jet Lag sein

In solchen Momenten sind wir abgeschnitten von unserem ureigenen Rhythmus und nicht im Einklang mit unseren Zyklen.

Die Verbindung mit den Ancient Rhythms

  • Sind wir im Einklang mit den Ancient Rhythms, dann verbinden wir uns wieder mit der Natur. Und wir verbinden uns mit dem Teil in uns, der so lange beiseite geschoben wurde.

  • Durch die Bewusstheit über die Jahreskreisfeste können wir uns mit etwas verbinden, was größer ist als wir selbst. Es kann uns tragen und leiten. Es gibt unserer Seele ein Zuhause.
  • Die Ancient Rhythms laden uns ein wieder im Hier und Jetzt präsent zu sein. Wir bekommen mehr Energie im einzelnen Moment und werden somit kraftvoller auf mentaler und emotionaler Ebene.

  • Die bewusste Verbundenheit mit den alten Rhythmen erlaubt auch eine tiefere Verbundenheit zu dein eigenen Zyklen – tiefgehend und nachhaltig. So können wir unser Leben so gestalten, dass es stimmig für uns ist.

 

Der Jahreskreis ist wie ein Atemzug der Natur.

Er erinnert uns daran wer wir wirklich sind.

Wir werden heil.

Verbinde dich mit dem Zyklus der Natur.

Erwecke die uralte Erinnerung deines Körpers.

Werde wieder ganz.

Der weibliche Zyklus ist tief verbunden

mit dem Rhythmus der Natur.

Wir Frauen dürfen ihn wieder leben.

Als ich begonnen haben mein Leben wieder mehr im Einklang mit der natürlichen Zeit und dem Lauf des Jahreskreises zu planen, habe ich ziemlich schnell den Unterschied gemerkt. Ich hatte wieder mehr Energie und vor allem das Gefühl mehr Zeit zu haben.

Um uns mit den ursprünglichen Rhythmen unserer Ahnen zu verbinden, müssen wir die Uhr nicht aufgeben – doch wir dürfen beginnen, sie anders zu nutzen. Nicht als Taktgeber, sondern als Orientierungshilfe. Unseren Takt dürfen wir uns wieder von der natürlichen Zeit gestalten lassen – und ja, da gehören Jahreszeiten, Mondzyklen, Blütezeit der Bäume und Menstruation dazu.

Es ist wichtig, dass wir uns – vor allem als Frauen – daran erinnern, dass der Rhythmus unserer Gesellschaft nicht an unseren Bedürfnissen orientiert ist – ansonsten hätten wir schon lange ein Menstruations-Leave in dem sich Frauen mindestens 3 Tage im Monat zurückziehen können ( nicht nur wegen der Schmerzen, sondern aufgrund der Energie von Vision & Sensitivität). Schulen würden zu einem für alle angenehmeren Zeitpunkt starten und es würde Arbeitsformen geben, die sich an den Ergebnissen und nicht an der abgesessenen Zeit im Büro orientieren.

Unsere Gesellschaft ist auf Konformität ausgelegt und nicht auf das ehren individueller Zyklen. Unsere patriarchale Gesellschaft hat das Ziel die Natur zu beherrschen, anstatt sich an ihr zu orientieren und anzuerkennen, das wir Teil der Natur sind.

Es ist Zeit, dass wir als Frauen uns unsere Rhythmen und Zyklen zurückerobern,

Der Inhalt dieser Seite kann nicht kopiert werden.